Wir ziehen an einem Strang – ziehen Sie mit!

Die letzten Wochen hat viel von Familien, Unternehmern und Bürgern gefordert. Eine neue Realität ist entstanden, mit der viele nicht klar kommen. Der Ton nicht nur in den Social Media Kanälen ist schärfer geworden. Auch Restaurants, Künstler und Veranstaltungen leiden unter der neuen Zeit. Um das „Wir“-Gefühl zu stärken und Unternehmen zu helfen, hat die nonplusultra Werbeagentur die Aktion „Wir ziehen an einen Strang“ ins Leben gerufen. Mit dem Verein Haarener Unternehmer wurden über 50 Haarener und Verlautenheidener mit einem Seil fotografiert und als Bildmontage als Menschenkette zusammen montiert.

Haaren Plakatwand

Haaren Plakatwand

Die Menschenkette wurde im Stadtteilmagazin Haaren(+) veröffentlicht und auf Plakatwände. „Mir geht es um das Miteinander. Wir dürfen den Zusammenhalt nicht verlieren, egal welche Meinung man vertritt,“ so der Initiator Alexander Samsz, „und wir dürfen nicht die lokalen Geschäfte aus der Nachbarschaft vergessen, die auf Umsätze angewiesen sind, um ihre Angestellten und Miete zu bezahlen.“ In einer von Verein und Viertelmagazin aufgelegen Preisrätsel werden Preise aus den lokalen Geschäften vergeben, „ wir wollen auch unseren Mitgliedern zeigen, dass der Verein hinter ihnen steht und den Bürgern ein Freude vor Ort – ob Blumen, Restaurantbesuch, Eis oder Friseurtermin – ermöglichen.“

Aber Haaren war erst der Auftakt. In Aachen Nord geht es weiter. Dort wird die Aktion von der IG Aachener Portal e.V. unterstützt und durch das Viertelmagazin Aachen Nord durchgeführt. Zusätzlich werden 50 Poster von den Teilnehmern aufgehängt. „Das wird sicherlich ein Hingucker, wenn der lokale Händler oder Bürger auf großen Plakaten im ganzen Viertel aushängen,” so Herr Samsz, „zudem setzen wir auch auf die Social Media Kanäle. Die Aktion wird auch auf Instagram und Facebook begleitet. Unter #wirziehenmit können sich alle Bürger an dem Projekt beteiligen.

Die Aktion kommt gut an, und daher sucht die nonplusultra Werbeagentur auch Interessierte aus ganz Aachen. „Bisher hat die Werbeagentur die Kosten der Aktion getragen, aber vielleicht finden wir ja weitere Unterstützer“, so Herr Samsz. „Interessierte könne sich unter as@nonplusultra.org oder 0241 91995889 melden.“

Die Aktionen unter aachen-nord.de und alles-in-haaren.de